Philip Kanwischer: Begleitheft zu Ausstellung: Die epistemische Maschine, 2021, © Philip Kanwischer

PHILIP KANWISCHER

Die epistemische Maschine

2021 erhält Philip Kanwischer das Projektstipendium im Schwarzweiß Fotolabor.
Basierend auf seinem persönlichen Archiv an gesammelten Geschichten, schafft Philip Kanwischer erzählerische Netzwerke aus Fotografie, Found-Footage und Text. In seinen Projekten beschäftigt er sich mit dem Verhältnis zwischen Bild und Wirklichkeit, der Wahrnehmung von Katastrophen und dem schmalen Grat zwischen Scheitern und Erfolg.Während der Aufenthaltszeit im Schwarzweiß Fotolabor beschäftigte sich Kanwischer mit der Geschichte eines berüchtigten Erfinders und der trügerischen Verwendung des fotografischen Bildes.

Philip Kanwischer studierte Fotografie an der Hochschule für Bildende Künste in Leipzig.

Alle Abbildungen: Philip Kanwischer: Die epistemische Maschine, Ausstellungsansichten, Nails Projectroom, 22.10. – 31.10.2021, Foto: © Philip Kanwischer